Strassenlärm
 

                                    
Lärmaktionsplan der Stadt Friedrichshafen  

Die Lärmaktionspläne sind vom Land BW aus veranlasst uns sollen in den Stadten die Lärmzonen der
stark  befahrenen Strassen darstellen. Für Friedrichshafen sind dies u.a. Die Maybach-  / Keplerstrasse,
Ravensburgerstrasse und die B31 in Richtung Fischbach.

Zu den Zahlen und Fakten für den Strassenlärm:
Bedauerlicherweise sind die Berechnungsgrundlagen aus den Jahren vor 2005.
Die gefühlte und durch die BVSvL durch Messungen ermittelten Lärmwerte liegen seit 2008 deutlich
höher.  Aus diesem Grunde zeigt der Bericht nur Tendenzen auf, nicht aber die konkreten Werte wieder.

Fazit ist:
Den starken Veränderungen z.B. an der Maybach- und Keplerstrasse kann im Grund nur durch eine
Geschwindigkeitsbegrenzung  begegnet werden. Angedacht  ist , in diesem Fall  eine 30 km – Zone.
Baulich lässt sich durch Lärmschutzwänden nicht viel ausrichten, da es an Platz fehlt.

Lärmaktionsplan für Fluglärm:
Hier fordert die BVSvL, dass die Stadt Friedrichshafen im eigenen Interesse einen derartig en Bericht
erstellen lässt.  Die Landesregierung macht zwingend einen Berichtserstellung ab 50.000 Flugbe-
wegungen Fest.  In Friedrichshafen lagen wir 2007 bei 48.000 Flugbewegungen (Starts und Landungen).
Die knapp verfehlte  Verpflichtungsgrenze  kann nicht zu einer  Ausrede für die Nicht-Erstellung dienen.
              
                    Auch in diesem Punkt setzt die BVSvL auf den neuen OB Herrn Brand,
                              der mit Unbefangenheit an  die Thematik gehen kann.

Grenzwerte Verkehrsmengen

Auszug aus dem Lärmaktionsplan  2008
Lärm-Zunahmen:
Maybach-/Albrechtstr.  Nacht +3,6  - 5,6 dB(A)            Zeppelin- / Friedrich- Eugenstr.  Nacht +2,5 - 3,5         . 

Stadtplan


    

Lärmaktionsplan 2

  Lärmaktionsplan 2

der Stadt Friedrichshafen


Lärmmessungen der BVSvL


Zu versch. Jahreszeiten,

An versch. Wochentagen,

Zu versch. Tageszeiten

Lärmmessungen an 7 Orten

durchgeführt.


Ergebnis:

Bei 2/3 der Messungen werden

die Grenzwerte 70T / 60 N

überschritten.


Dies spiegelt die Ergebnisse

aus dem LAP2 nicht wieder.


BVSvL Stellungnahme

        wird erstellt !

Lärmmessungen der BVSvL



Lärmaktionsplan 2